Herren 30 gegen Wiesbaden auf verlorenem Posten

Seite teilen

Herren 30, Gruppenliga
TC Groß-Rohrheim – Wiesbadener THC II 1:8

Gegen den Wiesbadener Nobelclub THC II musste die Rohrheimer Herren 30-Mannschaft schmerzhaft feststellen, dass die Trauben in dieser Spielklasse wohl ernsthaft sehr hoch hängen. Im ersten Einzeldurchgang kassierte Oliver Adams eine glasklare Niederlage, wohingegen Stefan Karb sowie Boris Wildner zumindest über weite Strecken ihrer Matches gut dagegen halten konnten. Gewohnt stark und spielerisch herausragend präsentierte sich trotz einer schmerzhaften Muskelzerrung die Rohrheimer Nummer eins, Christopher Knorpp. Er siegte in drei Sätzen gegen einen nominell wesentlich höher eingeschätzten Kontrahenten. Dem Spielverlust von Jan Seib, der im zweiten Durchgang durchaus Siegchancen besaß, folgte eine knappe Dreisatz-Niederlage von Kapitän Tobias Meixner. Gegen seinen niederländischen Gegenüber zeigte Meixner jedoch eine kämpferisch überzeugende Vorstellung und schrammte nur hauchdünn am zweiten Einzelerfolg des Tages für die Riedtruppe vorbei. In den Doppeln lief dann allerdings nicht mehr viel zusammen: Lediglich die Paarung Seib/Winkler konnte über die volle Distanz mithalten, wenngleich auch sie am Ende unterlagen. Adams/Wildner sowie Karb/Meixner mussten ihren Gegnern bereits nach zwei Sätzen zum Sieg gratulieren. Am 14.06. reist man nun zum Tabellenführer TC Petersberg Steinau bei Fulda, wo das Team als klarer Underdog dennoch einen guten Auftritt hinlegen möchte.

Loading Facebook Comments ...