Herren 50 erleiden Dämpfer im Aufstiegskampf

 

Herren 50, Bezirksliga A
TC Bürstadt II – MSG TC Groß-Rohrheim/Alsbach 5:4

Beim Derby in Bürstadt erhielt das Herren 50-Team der Spielgemeinschaft Groß-Rohrheim/Alsbach einen herben Dämpfer im Aufstiegskampf. Bereits nach dem ersten Einzeldurchgang zeichnete sich ab, dass es bei der Konkurrenz aus dem Ried zu keinem Zuckerschlecken kommen würde. Dem Zweisatz-Verlust von Ersatzkraft Karl-Heinz Seib, schloß sich eine Niederlage durch Richard Jantz an, die – zumindest in Satz zwei – hätte vermieden werden können, gefolgt von einem knappen Erfolg im Champions-Tiebreak in Person von Peter Schmurr, der in dieser Saison durchweg hervorragende Leistungen auf dem roten Sand anbietet. Die zweite Einzelrunde führte dann auf dramatische Art und Weise die Vorentscheidung zu Ungunsten der Rohrheimer/Alsbacher Spielgemeinschaft herbei: Sowohl Spitzenspieler Ralph Baumann als auch Franz Brandt unterlagen mit dem engsten aller möglichen Ergebnisse 9:11 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Da half auch der im Anschluss deutliche Sieg des glänzend aufgelegten Anton Brandt nicht mehr viel weiter. In den Doppeln sprangen zwar noch zwei Spielgewinne der Paarungen Baumann/Kunze und Löwenhaupt/Schmurr heraus, jedoch besiegelte die klare Niederlage der Brandt Zwillinge die letztendlich äußerst unglückliche 4:5-Gesamtpleite. Am 04.07. ab 14 Uhr versucht man nun gegen TUS Griesheim II den Abstand nach oben nicht weiter wachsen zu lassen.

 

Loading Facebook Comments ...