TC Groß-Rohrheim – TC Liederbach II 1:5

945605_573400229365631_360622732_n

Herren 30, Gruppenliga

TC Groß-Rohrheim – TC Liederbach II 1:5

Ohne die Stammspieler Jan Seib und Karsten Krug musste die Herren-30-Mannschaft des TC 74 Groß-Rohrheim gegen die zweite Vertretung des TC Liederbach eine vermeidbare Niederlage einstecken. Nachdem der von Position vier auf zwei vorgerückte Stefan Karb ohne wirkliche Siegchance blieb, hatte Horst Geyer alle Möglichkeiten auszugleichen. In einem kampfbetonten Match war er letzten Endes im Entscheidungssatz jedoch nur zweiter Sieger. Im Spitzeneinzel boten Christopher Knorpp und sein starker Gegenüber wohl das beste Tennis, was in Groß-Rohrheim je oder zumindest seit langem gespielt wurde – mit dem besseren Ende im finalen Durchgang für Knorpp. Anschließend hatte auch Mannschaftsführer Tobias Meixner ein enges Match zu bestreiten. Den ersten Satz verlor er nur hauchdünn im Tiebreak; im Zweiten drehte sein Kontrahent mächtig auf und siegte unter dem Strich verdient. Die deutliche Doppelniederlage von Karb/Helbig, Tobias und der äußerst unglückliche Spielverlust im Champions-Tiebreak durch Knorpp/Geyer besiegelten letztendlich die 1:5-Pleite. Nun hat das Team drei Wochen Pause zum Regenerieren, bevor man dann erneut vor heimischer Kulisse (15.06., 9 Uhr) die Frankfurter Vorstädter der Turnerschaft Griesheim empfängt.

Loading Facebook Comments ...